Backstage - Hinter den Kulissen

Vor Schulschluss unternahm die 3B einen Ausflug auf den Küniglberg, um herauszufinden, was sich hinter den Kulissen einer Fernsehsendung abspielt. Die erste Fernsehkamera wurde von uns bestaunt, aber besonders beeindruckt waren wir von jenem Studio, in dem die ZIB aufgezeichnet wird. Unfassbar wie viel Technik, Scheinwerfer und Kameras für eine Sendung zum Einsatz kommen. In einem kleinen Studio durften wir ausprobieren, wie eine sogenannte Bluebox funktioniert. Manche Kinder von uns verschwanden fast wie Harry Potter hinter der Wetterkarte, andere kraulten einen riesigen Affen oder liefen einen Marathon. Vier besonders mutige machten sich im Namen Supermans auf und flogen durch die Lüfte, um die Welt zu retten.

 
 
 

Healthy snack

Two wonderful parents, Mr. and Mrs. Frater, brought a delicious healthy snack to school for the whole class. The children ate warm oatmeal with various berries sprinkled over it.

 

Unser großer Auftritt in der Stadthalle

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und somit auch unsere Abenteuer mit den Monsterfreunden. Das ganze Jahr über haben wir neue Lieder gelernt und fleißig geprobt, um uns auf unseren großen Auftritt vorzubereiten. Am 13. Juni fand schließlich das Monsterfreundeprojekt seinen fulminanten Abschluss bei einem Konzert in der Wiener Stadthalle. Gemeinsam mit einem Orchester und 900 anderen Schülerinnen und Schülern gaben wir die Hits unserer neuen Freunde zum Besten. An dieses beeindruckende Erlebnis werden wir uns sicher noch sehr lange zurückerinnern. Ein großes Danke an Michael Wagenthaler, den "Vater" der Monsterfreunde, für die perfekte Organisation und die Ermöglichung dieser unvergesslichen Erfahrung!

Die 3C im ErlebnisBiotop Aquarena

Am 18. Mai fuhren wir zum Liesingbach in den 10. Bezirk. Im "ErlebnisBiotop Aquarena" erfuhren wir, wie sich kleine Tiere in der Strömung festhalten können. Wir stiegen in die Liesing um kleine Tiere mit einem Netz zu fangen. Anschließend konnten wir sie im Mikroskop ansehen.

 

Sicher im Straßenverkehr

Im Juni bekamen wir Besuch von einem Polizisten. Wir wiederholten, wie man sich als Fußgänger im Straßenverkehr verhält, auf was man achten sollte und wo Gefahren auf uns lauern. Nach der Theorie folgte die Praxis und es ging raus auf die Straße.

 

Erste Hilfe ist nicht schwer

Im Mai nahm die 4A an einem Erste-Hilfe-Kurs teil. Dazu bekamen wir Besuch von einem Rettungssanitäter des Roten Kreuzes. Wir erfuhren, wie wichtig, aber auch wie einfach erste Hilfe sein kann und durften neben der stabilen Seitenlage auch Wundverbände ausprobieren und uns gegenseitig "verarzten". Dies machte uns allen sehr viel Spaß.

Eine aufregende Nacht oder Das Wiedersehen mit dem freundlichen Schulgespenst

Nach den Osterferien war es soweit und die sehnsüchtig erwartete Lesenacht der 3a und 3b fand endlich statt. Bei einem reichlichen Buffet (die Speisen wurden von den Kindern mitgenommen) könnten sich die Leseratten für den Stationenbetrieb und die lange Nacht stärken.Die Aufregung war natürlich groß! Eine Schnitzeljagd führte durch das ganze Schulhaus, bei welcher die Kinder auf einen alten Bekannten trafen: Unser Schulgespenst! Nachdem das Schlaflager aufgeschlagen und alle bettfertig waren, wurde GELESEN. Am nächsten Morgen grinsten alle nach dem gemütlichen Frühstück müde, aber sichtlich zufrieden, in die Kamera. Sogar unser Freund stattete uns zum Fototermin einen kleinen Besuch ab. Kannst du ihn entdecken?

Besuch beim Bezirksvorsteher

Im Fach Sachunterricht lernte die 3B den Schulbezirk besser kennen. Wir erforschten die Infrastruktur des Bezirks und überlegten in Vierergruppen, was wir am 6. Bezirk besonders toll finden. In diesem Zusammenhang wurden Ideen gesammelt, was die Kinder sich für Mariahilf wünschen beziehungsweise welche Veränderungsvorschläge sie haben.

Im März durfte die Klasse dann unseren Bezirksvorsteher Markus Rumelhart in seinem Büro besuchen. Dabei erfuhren wir, was ein Bezirksvorsteher genau zu tun hat und wurden mit interessanten Zusatzinfos über den 6.Bezirk versorgt. Bei Keksen und Saft durften wir wie in einer richtigen Konferenz Fragen stellen und unsere Vorschläge beziehungsweise Ideen anbringen.

 

Die 3C auf Museumstour

Die 3C besuchte im Februar das Wien-Museum und das Römermuseum.

Climbing Monkeys in 1B

1B having fun testing their monkey skills at the climbing centre (Marswiese).

Neues aus der Schreibwerkstatt

Um die Form der wörtlichen Rede zu üben, suchten sich die Kinder der 3B Comics aus, bei denen vorerst die leeren Sprechblasen mit Texten gefüllt wurden. Entweder in Partner- oder Einzelarbeit wurden im Anschluss Ankündigungssätze mit passenden Ausdrücken aus dem Wortfeld "sagen" verfasst. Am Ende schrieben die Schüler und Schülerinnen ihre Comics in Dialogform in ihre Geschichtenhefte.

 

Ein Comic in Dialogform von Erik und Oskar: Stehen bleiben, im Namen des Gesetzes!

„Wir haben einen Raser auf der A2“, berichtete der Polizist. „Stehen bleiben, im Namen des Gesetzes!“, rief der Ordnungshüter und nahm die Verfolgung auf. Der Mann in Uniform hielt das Auto an und murmelte verärgert: „Jetzt gibt es aber Ärger!“ Der Polizist erschrak beim Blick ins Auto: „Das sind Spinner!“ Ein Clown verbesserte ihn: „Ehrlich gesagt sind wir nur Clowns."

Story writing in 2B

In year 2, the English group have been writing their own traditional tales. We chose to write 'The Three Billy Goats Gruff' from the troll's point of view. In the pictures, we were reading everybody else's stories. You can see our work displayed between the second and third floor.

Neues aus der 4B

Im Römischen Museum am Hohen Markt erfuhren wir Interessantes über das Leben im Militärlager Vindobona vor etwa 2000 Jahren.

Im Jänner genossen die Kinder die winterlichen Momente beim Rodeln und Spielen im Schnee.

Beim selbständigen Experimentieren machten die Kinder spannende Entdeckungen!

Experimenting with tricky words

In 1B, we have been experimenting with our tricky words - first reading, then making with magnetic letters and, finally, writing.

Erste Hilfe

Zu Beginn des Jahres nahm das LehrerInnenteam im Rahmen einer pädagogischen Konferenz an einem Erste-Hilfe-Kurs teil. Gemeinsam frischten wir unser Wissen über richtige Lagerungen, Reanimation und Wundversorgung auf. So verbrachten wir einen spannenden und lehrreichen Nachmittag.

Neujahrsthema Glück

Die Kinder der 3C verfassten Texte zum Thema "Glück".

Adventzeit in der Vorschulklasse

Holzbienen und Kragenbären

Dank der Klassenlektüre „Der Mond zu Gast“, kamen in der 3A einige Fragen auf, welche die Kinder durch Recherchen selbstständig beantworten und anschließend referieren können. Den Anfang machte Pablo. Er erzählte von Holzbienen und Kragenbären.

Malen wie Gustav Klimt in der 3C

Unsere Lehrerin hat uns an der Tafel vorgezeigt, wie man zeichnet und wir haben es ausprobiert. Es hat super geklappt, hier einige Resultate.

Für die 2A wird ein Traum wahr

Im November 2016 besuchten wir die Feuerwache Mariahilf, wo uns die Feuerwehrmänner herzlich empfingen. Jedes Kind wurde mit der Feuerwehrleiter 30 Meter in die Höhe gefahren, wir durften in ein Feuerwehrauto einsteigen, eine Uniform und einen Helm anprobieren und sogar mit dem Feuerwehrschlauch die Gegend nass spritzen. Diesen tollen Vormittag konnten wir bei einem Glas Saft in der Küche der Feuerwache ausklingen lassen.

Auf die Sinne, fertig, los!

Im Sachunterricht gestalteten die Kinder der 1A den Turnsaal zu einem Entdeckungsraum um und sammelten dabei vielfältige Erfahrungen um ihre Sinne zu schärfen.

Die 3A im Burgtheater

Die 3A hatte die Möglichkeit, das Burgtheater nicht nur von außen, sondern auch von innen zu besichtigen. Das Stehen auf der Bühne des Theaters, das Erkunden der Garderoben und der unterirdischen Gänge, waren die Highlights der Exkursion.

Eine monsterstarke Chorprobe

Ende Oktober fand für die 1c und die 3b die erste offizielle Monsterfreunde-Chorprobe statt. Eine professionelle Chorleiterin besuchte uns, um mit uns die ersten 3 Lieder unseres Musikprojekts zu proben.

Eine neue Sportart

Im Edelweisscenter in der Walfischgasse im 1.Bezirk gibt es eine Boulderhalle, die die 2a im Herbst 2016 aufsuchte. Ausgerüstet mit Sportkleidung und Wasserflaschen lernten wir gleich unseren Trainer kennen. Nachdem er uns über einige wichtige Kletterregeln informierte, durften wir sofort die Wände hinaufkraxeln und verschiedene Klettertechniken ausprobieren. Nach einiger Zeit wurde ein Plastikring auf einen der Bouldergriffe gehängt und voller Ehrgeiz bemühten wir uns, diesen herunterzuholen. Schade, dass unsere Zeit nach einem weiteren Spiel schon um war. Wir kommen gerne wieder!

Alles was Flügel hat fliiiegt!

In der Ausstellung "Alles was Flügel hat fliegt" im Technischen Museum erfuhren die Kinder auf sehr kindgerechte Art Vieles über Heißluftballons,Gleiter, Flugzeuge und Hubschrauber.

Wir machen uns die Welt, so wie sie uns gefällt!

Beim Herstellen unserer eigenen Globen hatten wir großen Spaß. Das Bemalen war besonders lustig. Wir haben dabei gelernt, wie die Umrisse der einzelnen Kontinente aussehen und wo diese am Globus zu finden sind. Besonders interessiert hat uns, wie die Kontinente entstanden sind und wie sie sich im Laufe der Zeit verändert haben. Anhand von Quizfragen haben wir versucht, uns am Globus zu orientieren. Das war anfangs gar nicht so leicht.

Mit dem Fahrrad sicher durch den Straßenverkehr

In den ersten Schulwochen stand plötzlich ein Fahrrad in unserer Klasse. Zuerst waren wir sehr verwundert, aber dann fanden wir es ganz toll, unser Wissen über die einzelnen Teile und ihre Funktion auf die Probe zu stellen. Dabei lernten wir, wie wichtig es ist, im Straßenverkehr für andere immer gut sichtbar zu sein.

Schreibwerkstätte in der 3B

In unserer Schreibwerkstätte lassen wir uns von unseren Lieblingsautoren und Lieblingsautorinnen inspirieren. Gemeinsam finden wir heraus, was die Einleitung einer Geschichte besonders spannend macht. Danach versuchen wir uns selbst als Schriftsteller:

"Es war Mitternacht.  In den Straßen von Moskau war alles ruhig. Plötzlich, ein dunkler Schatten huschte an mir vorbei." Von Oskar

"Ich heiße  Emily  und  ich erzähle  euch  mein  Abenteuer. An einem  herrlichen   Frühlingstag  in  Wien hat  alles angefangen." Von  Emily

"Eines Morgens in einem fernen Städtchen lebte ein Monsterfreund. Er hieß Sol. Er sagt: ,,Ich bin so einsam. Ich habe niemanden zum Spielen. Ach warte! Ich habe eine Idee! Ich könnte ja einen Freund suchen.“ Also packte er Essen in ein Sackerl und machte sich auf den Weg. Doch plötzlich raschelte es im Gebüsch." Von Linda

"Im Himmelsreich war einmal ein Pferd mit einem roten Umhang. Eines Tages kam ein Zug aus dem 18. Jahrhundert in den Himmel. Danach geschah etwas Unglaubliches." Von Max

Bunte Grüße aus der 1A

Reading buddies in 1B and 3B

The children from 1B were simply mesmerised when their reading buddies from 3B read them some of their favourite stories. 

Kindergartenzeit adé

Die ersten Wochen als Vorschulkind sind schnell vergangen. Wir haben schon viele tolle Sachen erlebt. In unserem Schulpark können wir uns austoben, gerne malen wir auch, spielen und lernen miteinander.

Eindrücke aus der 4B

Die Kinder erzählen sich von ihren Ferien und zeigen einander ihre Ferientagebücher.

Am Beginn und am Ende jedes Schuljahres genießen wir bei einem Ausflug in den Dehnepark Wald und Natur!

Wir genießen zwischendurch gemeinsame Geburtstagsfeiern, die den Schulalltag auflockern.

Die 4A auf Schullandwoche in Neutal

Gleich in der zweiten Schulwoche begaben wir uns mit unseren Lehrerinnen auf ein spannendes Abenteuer - auf gings zur Schullandwoche nach Neutal im Burgenland. Zu Beginn besuchten wir sofort den hoteleigenen Streichelzoo. Neben einer Wanderung mit einem Waldpädagogen gab es in dieser Woche einen Besuch auf einem Bauernhof, Entdeckungstouren in und um den Bach, sowie eine gesunde Jause. Im Wald hatten wir beim Bauen von Hütten und Kugelbahnen eine Menge Spaß. In der Freizeit spielten wir auf dem Spielplatz und auch beim Kegeln bewiesen wir unser Geschick. Es war wirklich eine tolle und lehrreiche Woche!

Having fun with letters in 1B

The English group had a lot of fun practising their letters.

Mit den Monsterfreunden ins neue Schuljahr

Das neue Schuljahr hat in der 3B aufregend begonnen. Die Monsterfreunde haben Einzug in die Klasse gehalten und die Herzen der Kinder im Sturm erobert. Wir freuen uns auf alle kommenden Abenteuer, die wir mit unseren neuen Freunden erleben werden.